Bienvenue dans les pages Magazine de la Stiftung CCFA Karlsruhe

Ici, nous inaugurons une toute nouvelle rubrique appelée Magazine. Véritable plateforme collaborative, le Magazine pose un regard approfondi sur un événement culturel, une recherche artistique en cours ou un débat de société d’importance franco-allemande. À l’instar des auteurs-contributeurs, les formats proposés sont multiples : du carnet de voyage au portfolio d’artiste, du récit de fiction à l’interview de personnalités du monde culturel, de l’émission radiophonique à la réalisation de reportages vidéo. Le magazine invite d’autres regards et invente une nouvelle dynamique liant manifestations culturelles, actualité sociétale, apprentissage du français. Il lie la Stiftung CCFA Karlsruhe à un réseau de partenaires, en France et dans la Francophonie. Ouvert aux contributions de nos visiteurs, collaborateurs, artistes et auteurs, le Magazine recueille votre point de vue. N'hésitez pas à l'étoffer. D'ici quelques semaines, vous y trouverez des propositions artistiques de Simon Pfeffel, Yves Mettler, ainsi qu'un reportage de la Foire du Livre de Francfort où la France est à l'honneur cette année...

Créations originales CCFA

  • 20 déc. 2021
Nos volontaires franco-allemands, Anna et Axel, et notre stagiaire, Luzie, vous proposent quelques créations originales.

Bla Bla Babel - Retour en images

  • 17 juil. 2021
En juillet, nous vous avons proposé Bla Bla Babel, un spectacle unique, multilingue et participatif mêlant expression orale, geste et objet, son et lumière.

Weniger ist Genug – Frugalité Créative

  • ccfa
  • 2 nov. 2020
Am 23. Oktober waren zwei Architekt*innen, Dominique Gauzin-Müller und Michael Gies im Rahmen des Webinars „Frugalité créative. Weniger ist mehr“ virtuell bei uns zu Gast. Hier finden Sie die Aufzeichnung des Vortrages. In deutscher Sprache.

Retour de Paris - ein Werkvortrag de Martin Bruno Schmid

  • 4 août 2020
Découvrez le livre tiré de l'exposition Retour de Paris de Martin Bruno Schmid.

Le journal mensuel de l'artiste Heidi Wood

  • Journal
  • 28 juil. 2020
Chaque mois, découvrez le journal de l'artiste Heidi Wood.

Concours d'écriture créative - Les gagnants

  • 15 juil. 2020
Découvrez dès maintenant les nouvelles de nos lauréats.

mettez de la magie dans votre quotidien avec l'oracle de Heidi Wood

  • 30 juin 2020
L'artiste Heidi Wood propose ici son oracle très sollicité en temps de crise...

Gin Bahc: „Der Kauf von Toilettenpapier entspringt dem Bedürfnis nach Kontrolle“

  • 4 juin 2020

BLA_BLA-BABEL: Vom Ursprung der Sprache(n)

  • 26 mai 2020

Hannah Cooke: Circle of Influence Performance

  • Exposition
  • 18 mai 2020
Die Künstlerin Hannah Cooke hat die letzten Monate in Paris verbracht. Gemeinsam mit befreundeten Künstler*innen hat sie die Performance „Circle of Influence“ entwickelt, die die Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigt.

Johanna Broziat im Interview zu künstlerischem Schaffen im Ausnahmezustand

  • 8 mai 2020
Die Künstlerin Johanna Broziat spricht mit uns über Kunst in Zeiten von Corona, und wie sich die Situation auf ihre Arbeit an einer geplanten Ausstellung bei uns im Juni auswirkt.

'Battant pavillon', le journal de confinement de l'artiste Laurent Mareschal

  • 5 mai 2020
nouvelle contribution de l'artiste visuel Laurent Mareschal qui capte bien le moment paradoxe du confinement.

Brief aus Paris : die Künstlerin Gin Bahc

  • Exposition - Journal - Récit
  • 23 avr. 2020
Stipendiatin an der Cité des Arts in Paris während COVID-19, präsentiert Gin Bahc hier zwei neue Arbeiten in Auseinandersetzung mit der Situation.

Replay Bauhaus : Workshop, Video-und Ausstellungsprojekt...

  • Exposition - Performance
  • 16 avr. 2020
Ein deutsch-französischer Workshop zum Thema Bauhaus, dem eine Ausstellung im Herbst 2020 folgt.

Mythosaga - la mythologie grècque redecouverte

  • Podcast - Récit
  • 7 avr. 2020
La mythologie grècque revisitée par le conteur Julien Tauber.

'Ah bon ?' - Vortrag von Martin Bruno Schmid

  • 29 nov. 2019
Dans le cadre de Retour de Paris, l'artiste Martin Bruno Schmid a donné une conférence afin d'exposer sa vision de l'architecture et de son séjour à Paris.

Retour de Paris: Maria Tackmann - wie eine künstlerische Arbeit aus dem Kontext vor Ort entsteht

  • 17 juil. 2019
Eine Ausstellung als kollektiver Prozess, an deren Ende eine Publikation steht.

Wie stellen sich junge Menschen das Europa von morgen vor?

  • Débat
  • 6 juin 2019
Rückblick auf unser Europaprojekt mit den Schülerinnen und Schülern der Europäischen Schule Karlsruhe, des Fichte-Gymnasiums und der Friedrich-List-Schule.

Simon Pfeffel: Construire sa maison sur le dos d'éléphants en mouvement

  • Exposition - Performance
  • 16 avr. 2019
Retour sur la performance de Simon Pfeffel dans le cadre de l'exposition « Paris, Paris » à la Städtische Galerie de Karlsruhe.

La 16e Journée Franco-Allemande sur les ondes de France Bleu Alsace

  • Interview
  • 8 mars 2019
Notre stagiaire Judith a été interviewée par France Bleu Alsace à l'occasion de la Journée Franco-Allemande le 7 février dernier. Venez écouter l'émission.

Des deux bords du Rhin

  • 27 févr. 2019

Marie Rotkopf : Finishing the Job. Anmerkungen zur deutschen Kontinuität und zum europäischen Mythos

  • 27 nov. 2018
Artiste, critique culturelle et auteur, Marie Rotkopf examine l'Allemagne depuis sa position - totalement assumée et même vécue comme privilégiée - d'étrangère. L'extrait publié ici en exclusivité présente quelques idées clé de son travail.

REMIXX

  • 22 nov. 2018
Remixx, ein Projekt der französischen Künstlerin Violaine Lochu, beschäftigt sich mit Heldinnen und Antiheldinnen der Literatur.

Zusamène - intervention artistique par Laurent Mareschal & Tami Notsani

  • 19 nov. 2018
Contribution vidéo réalisée par l'artiste Laurent Mareschal à partir de l'intervention franco-allemande 'Zusamène' à Strasbourg et à Karlsruhe en novembre 2018.

Hommage an Claude Debussy und ans Ende des 1. Weltkriegs

  • 19 nov. 2018
Ein exklusiver Mitschnitt unseres Konzertes zu Ehren Claude Debussys am 12. Oktober 2018 im Stephansaal in Karlsruhe. Gespielt wird eine Weltpremiere von Roger Boutry.

Weiberhelden - Moritz Konrad

  • Poetry Slam
  • 23 oct. 2018
„Die Frauen, deren Geschichten wir erzählen sollten, sind keine Märchenprinzessinnen und haben nie einen starken Mann gebraucht“, sagt der Poetry-Slamer Moritz Konrad, und weiter, „Kunst und Literatur sind ja keine Maschine, in die man oben die richtigen Zutaten reinwirft und die dann unten die perfekte Gesellschaft auskackt.' Für das Magazin des CCFA Karlsruhe beschäftigt er sich mit „Frauenfiguren in der Literatur' und schreibt einen neuen Text, den wir hier erstmals veröffentlichen.

Helma se met au travail - récit pour enfants

  • Récit
  • 24 mai 2018
Vous êtes-vous déjà demandé pourquoi à Pâques, nous cherchons des œufs colorés ? Tout commença avec une petite poule qui n’arrivait pas à pondre des œufs blancs…

Paris Kix – Angela Cerullo & Giorgio Bloch, Lena Kiss, Nadjana Mohr, Maarten van Roy

  • Exposition
  • 4 mai 2018
„Paris Kix“ soll einen individuellen Einblick der Künstler, in die jeweilige Zeit an der Cité internationale des Arts in Paris, geben.

MIT DER SPITZE DES ZEICHENSTIFTS

  • Exposition
  • 15 mars 2018
„Stellen Sie sich vor, Sie sind Pressezeichner einer Tageszeitung'- so entstand eine zweisprachige Wanderausstellung mit SchülerInnen aus Karlsruhe

Thomas Geiger - Kunsthalle3000

  • intervention urbaine - Performance
  • 4 janv. 2018
L'artiste allemand Thomas Geiger s'en va à Paris pour présenter un projet participatif commencé à Vienne, en Autriche, en 2016: Kunsthalle3000 est une série d'interventions collectives dans l'espace public urbain.

Shruti Loops in concert

  • Performance
  • 5 déc. 2017

Foire du livre de Francfort 2017

  • Podcast
  • 3 nov. 2017
Cette année, la France était l’invitée d’honneur de la Foire du Livre de Francfort. À cette occasion, notre équipe est partie à la rencontre de participants à cette foire et a réalisé plusieurs podcasts.

Simon Pfeffel - In a constant State of Limbo

  • Performance
  • 26 sept. 2017

Der wandernde Bürgermeister - ein Projekt von Yves Mettler

  • Récit
  • 21 sept. 2017
Ein sonores Profil des Europaplatzes in Karlsruhe von Yves Mettler.

REMIXX Baden-Württemberg - un projet participatif par Violaine Lochu pour l'été 2018

  • Performance - Récit
  • 10 sept. 2017
Avant-première d'une recherche artistique autour des héroines littéraires, par Violaine Lochu.
Stiftung
Centre Culturel
Franco-Allemand
Karlsruhe
<March - 2021>
MonDiMiDoFriSaSon
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Conditions générales

Veuillez consulter les conditions générales sur la version allemande de notre site.

Adresse

Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe
Karlstraße 52-54
76133 Karlsruhe
Boîte postale 110305
76053 Karlsruhe

Contact

Téléphone +49 (0) 721 16038-0
Fax +49 (0) 721 16038-29
E-Mail: info@ccfa-ka.de

Ouverture

Lundi : 9h30 - 12h30 et 14h - 17h00
Mardi : 9h30 - 12h30 et 14h - 17h00
Mercredi : 9h30 - 12h30 et 14h - 17h00
Jeudi : 9h30 - 12h30 et 14h - 18h
Vendredi : 9h30 - 12h30
et sur rendez-vous. Contactez-nous en amont.

Accès

Dispositions relative au COVID 19 à la Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe

Nous remercions de bien vouloir consulter nos dispositions en basculant vers la version allemande du site.

RGPD

Im Folgenden informiert die Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf ihrer Website:

Verantwortliche:

Marlène Rigler Direktorin / Geschäftsführerin Karlstraße 52-54 76133 Karlsruhe Telefon 0721 16038-13 E-Mail : info@ccfa-ka.de

Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Aufruf der Webseite
Beim Aufruf dieser Webseite www.ccfa-ka.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Webseite der Stiftung gelangt
  • Menge der gesendeten Daten
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Stiftung hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck, die Verbindung zur Webseite der Stiftung zügig aufzubauen, eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen, die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern. Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

  1. Kontaktformular ("Kursanfrage")
    Besucher können über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite Anfragen zu unserem Kursangebot übermitteln. Um eine Antwort erhalten zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt die Besucherin / der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden nur dann unter schriftlicher Einstimmung der betreffenden Person weiterverarbeitet, wenn es zu einer Nutzung des Kursangebots der Stiftung CCFA Karlsruhe kommt. Alle anderen Anfragen, die nicht zu einer Anmeldung führen, werden gelöscht.
  2. Newsletter
    Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren monatlichen Newsletter anzumelden. Die Anmeldung zum Newsletter gilt als Einverständnis, uns Ihre Emailadresse zu übermitteln. Diese wird bis auf Widerruf Ihrerseits in der Empfängerliste unseres Newsletter gespeichert. Sie können sich jederzeit und mit sofortiger Wirkung von unserem Newsletter abmelden - entweder durch Kicken des entsprechenden Links im Newsletter selbst, oder durch Bekanntgabe ("unsubscribe") per email an : info@ccfa-ka.de. Ihre Emailadresse wird aus unserer Empfängerliste dauerhaft gelöscht.

Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • es durch die Anmeldung zu einem Sprachkurs, einem Workshop oder einer anmeldepflichtigen Veranstaltung zu einem Vertragsverhältnis zwischen der Stiftung und der betroffenen Person
    kommt, und die Weitergabe der Daten an die DozentInnen/ Kursleiter/ Veranstalter / Workshopleiter der Stiftung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines
    Vertragsverhältnisses (Durchführung des Kurses) mit der betroffenen Person erforderlich ist. Die entsprechenden Daten werden nur an den eingeschränkten Kreis der genannten Personen
    weitergegeben
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Cookies

Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Webseite der Stiftung und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Stiftung kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.

Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.
Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Stiftung komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.
Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Stiftung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden.  Sie erhalten von uns Auskunft insbesondere über folgende Informationen:

  • Zwecke der Verarbeitung,
  • Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt werden,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,

Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur  Erfüllung einer vertraglichen, also rechtlichen Verpflichtung, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

Widerspruch

Sie haben das Recht,  jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.  Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch persönlich, telefonisch, per E-Mail oder per Telefax einzulegen.

Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann persönlich, telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 14. September 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Impressum

Ces mentions légales sont valables pour Facebook et Instagram.

STIFTUNG CENTRE CULTUREL FRANCO-ALLEMAND KARLSRUHE

(kommunale Stiftung des bürgerlichen Rechts)

Karlstraße 52-54
76133 Karlsruhe
Boîte postale 110305
76053 Karlsruhe
Tél. : +49 721 160380
Fax : +49 7211603829
oCurriel : info@ccfa-ka.de
Internet : www.ccfa-ka.de

Droit d'auteur : le copyright des informations contenues sur cette page est la propriété de la Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe. Tous droits réservés.

Responsable du contenu selon l’article 10 alinéa 3 du MDStV : Marlène Rigler.

Collaborateurs permanents de la Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe

Marlène RIGLER
Directrice artistique et administrative
marlene.rigler@ccfa-ka.de
Tel : +49 721 160380

Heike BOPPRÉ
Responsable administrative
heike.boppre@ccfa-ka.de
Tel : +49 721 1603814

Shanti MAXEY
Responsable de projet
shanti.maxey@ccfa-ka.de
info@ccfa-ka.de
Tel : +49 721 1603812

Nina-Maria GÖBELER
Responsable des cours, directrice adjointe
nina-maria.goebeler@ccfa-ka.de
Tel : +49 721 1603816

Membres du conseil d’administration de la Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe

Dr. Albert Käuflein
Premier Maire Adjoint de la ville de Karlsruhe, Président du conseil d’administration de la Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe

Dominika Szope
Directrice de l’Office de la Culture de la Ville de Karlsruhe

Cyril Blondel
Conseiller culturel de l’Ambassade française à Berlin

Peter DANGELMAIER
Sparkasse Karlsruhe

Catherine VEBER
Consul général de la République Française à Stuttgart

Matthias WOLF
Conseiller au Ministère de la culture, de la jeunesse et des sports du Bade-Wurtemberg

Responsable éditoriale : Marlène Rigler (Directrice artistique et administrative du CCFA)

Réalisation graphique : Lino Santo et Béla Meiers.
Ce site a été réalisé en coopération avec la Staatliche Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe

Photographies : Michelle Mantel ainsi que les artistes & auteurs mentionnés

 

EXCLUSION DE RESPONSABILITÉ

 

  1. Contenu du site internet

Les recours contre l’éditeur du site, que ce soit pour des dommages liés à la propriété matérielle ou intellectuelle, occasionnés par l’utilisation des informations qui se trouvent sur le site ou par l’omission d’informations par les visiteurs du site, ou par l’utilisation d’informations fausses ou incomplètes, sont formellement proscrits dans la mesure où il ne s’agit pas d’une faute ou d’une négligence de la part de l’auteur (le caractère intentionnel ne peut en aucun cas être prouvé).

Toutes les offres émises sur le site sont sans engagement. L’éditeur du site se réserve le droit de modifier, de compléter, d’effacer (en partie ou totalement, de manière unilatérale) les informations présentes sur le site, ou de retirer ponctuellement ou définitivement des informations du site.

 

  1. Droit d’auteur et droit des marques commerciales

L’éditeur du site peut utiliser dans toutes ses publications des images, graphiques, documents sonores, séquences vidéos ou textes mais il est tenu de respecter les droits d’auteurs, d’utiliser ses propres documents ou des documents sans licence.

Tous les logos et marques déposées présents sur ce site internet, qu’ils appartiennent au propriétaire du site ou à un tiers, sont soumis de manière illimitée aux modalités en vigueur concernant les droits des marques commerciales et les différents droits de propriété déposés. La seule citation de marques déposées ne peut toutefois pas être considérée comme une atteinte aux droits d’un tiers.

Le copyright revient à l’éditeur du site internet, en ce qui concerne les documents créés par lui-même et publiés sur le site. La reproduction et l’utilisation de graphiques, de documents sonores, de séquences vidéo et de textes sur d’autres sites internet ou sur support papier ne sont pas autorisés sans l’accord explicite de l’éditeur du site.

 

  1. Protection des données

Chacun est libre de donner ses coordonnées sur la base du volontariat, dans la mesure où le site internet fait appel à des données personnelles ou commerciales (adresses courriels, noms, coordonnées). Aucun logiciel de tracking n'est installé sur ce serveur. Seul l'abonnement volontaire à la newsletter du CCFA justifie l'envoi régulier d'emails.

L’utilisation des coordonnées de la Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe comme l’adresse postale, le numéro de téléphone ou le numéro de fax ainsi que l’adresse e-mail pour l’envoi d’informations non souhaitées, ne peut être accordée à un tiers. Une action en justice pourra être menée contre les émetteurs de Spam, au cas où ils auraient transgressés cette interdiction.

Webshop : Aucune donnée d'ordre bancaire n'est stocké sur ce site mais déporté sur le prestataire de paiement stripe.com et traîté en toute sécurité, conformément aux lois de protection de données. Les informations personnelles sont stockées uniquement à des fins techniques et en aucune façon commerciale.

 

  1. Références et liens

Les liens externes mis en place dans le cadre du présent portail et les contenus des sites de tiers vers lesquels ils renvoient ne sauraient engager la responsabilité de la Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe.

Ce portail peut, à son insu, avoir été relié à d’autres sites par le biais de liens. La Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe décline toute responsabilité pour les informations présentées sur ces autres sites.

Par la présente, l’éditeur du site déclare sur l’honneur que les liens du site internet ne comportaient aucun contenu illégal manifeste ou susceptible d’être perçu au moment de leur insertion. L’éditeur du site se dégage de toute responsabilité en ce qui concerne le contenu futur des sites dont les liens apparaissent sur notre site.

 

  1. Dispositions juridictionnelles

Le site et son contenu sont régis par le droit allemand, et tout litige éventuel s’y rapportant sera soumis à la compétence des tribunaux allemands.