Afrique-s 2020

Festival der Frankophonie

05 ‒ 28 März 2020, VHS Karlsruhe / Lesecafé der Stadtbibliothek / Stiftung CCFA Karlsruhe

„Africa 2020“ steht auf der französischen Agenda. Die Beziehungen zum afrikanischen Kontinent verändern sich grundlegend, nicht zuletzt durch die Rezeption des postkolonialen Diskurses. Dank seiner afrikanischen Diaspora ist Frankreich, was es ist, ein global geprägtes Land mit einer Weltsprache. Das nehmen wir zum Anlass, um in Karlsruhe das erste Festival der Frankophonie auszurichten. Angesichts der terminologischen, geopolitischen, kulturellen Komplexizität haben wir unser Festival"Afrique-s" getauft : unterschiedliche Länder, Sichten, Denkweisen und Diskurse treffen hier aufeinander. Das vielfältige Angebot umfasst kulinarische und literarische Veranstaltungen, und natürlich Kino.  

Délices Africains

Kulinarischer Workshop

06. März 2020, Kimmelmannschule, Küche, Eingang Ecke Graf-Rhena-/Frankenstraße, 76133 Karlsruhe. Beginn: 17 Uhr. Ende: 20 Uhr. Gebühr inklusive Zutaten: 35 €.

Lettres Africaines

Vortrag

18. März 2020, vhs Karlsruhe, Kaiserallee 12e, Saal 201, 76133 Karlsruhe. Beginn: 18.30 Uhr. Eintritt mit Getränk: 10 €.

Ciné Club / Afrika

Wallay

25. März 2020, vhs Karlsruhe, Kaiserallee 12e, 76133 Karlsruhe (Hauptgebäude | Raum 401). Beginn: 18.30 Uhr. Gegen Spende.

Les Maquisards

Lesung

27. März 2020, Lesecafé der Stadtbibliothek, Ständehausstr. 2, 76133 Karlsruhe. Beginn: 19 Uhr. Eintritt: Gegen Spende.

Baobonbon

Lesung für junges Publikum ab 3 Jahren

28. März 2020, Stiftung CCFA Karlsruhe, Karlstraße 16b, 3. Etage, 76133 Karlsruhe. Beginn: 10.30 Uhr. Eintritt: 5 € pro Kind.