Retour de Paris: Anike Joyce Sadiq

Wie man gekonnt hinten von der Bühne fällt

© ©Victoria Tomaschko © ©Anike Joyce Sadiq © ©Phumulani Ntuli © ©Giulia Del Piero © ©Anike Joyce Sadiq
08. November 2019 ‒ 11. Dezember 2019, Stiftung CCFA Karlsruhe, Karlstraße 16b, 3. Etage, 76133 Karlsruhe

Anike Joyce Sadiqs Arbeit, die im Rahmen des diesjährigen Festivals „Liaisons Nuwo“ in der Stiftung gezeigt wird, ist die Weiterentwicklung einer Karaoke-Installation, die der Besucher mittels seiner körperlichen Anwesenheit, seines Blickes und seiner Position im Raum aktiviert. Anstatt stille Betrachter werden Sie hier zu den Helden des Stückes!

Joyce Sadiq lebt in Berlin, wo sie Intermedia Art studierte, und in Stuttgart. Sie arbeitet installativ, und lässt dabei Platz für Interaktion mit dem Betrachter. Ihr Arbeitsfeld ist primär der öffentliche (soziale) Raum, den sie aktiviert. Sie nahm an den internationalen Biennalen von Dakar, Pyeong Chang (Korea) sowie an der ersten Biennale von Straßburg (2018) teil. Ihre Arbeiten waren in Gruppenausstellungen im NGBK Berlin und in der Lothringer13 in München zu sehen. Im Stadtpalais Stuttgart hängt seit 2017 ihre permanente Installation „Straßenlaternen – wir waren draußen drinnen“.

Eine Ausstellung der Ausstellungsreihe Retour de Paris vom 08. November bis 11. Dezember 2019.

Vernissage am 07. November um 19 Uhr.

Eintritt frei.

Retour de Paris ist ein Stipendiumprogramm des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.