REMIXX – Phase II : 29. Oktober 2018

Ein partizipatives Literatur- und Performanceprojekt

© Konstantin Lunarine © Romain Al, Vestiges de Roncevaux
29. Oktober 2018, KOHI-Kulturraum, Werderstraße 47, 76137 Karlsruhe. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 7 €.

Vom 2. bis 5. Juli 2018 hat die französische Performance-Künstlerin Violaine Lochu in Karlsruhe im Rahmen des Literatursommers  Material für eine partizipative Performance zu literarischen Frauenfiguren gesammelt. Viele BewohnerInnen haben in persönlichen Treffen mit der Künstlerin von Heldinnen und Antiheldinnen erzählt, die sie beeindruckt, erschreckt, fasziniert oder abgestoßen haben.

Vielen, herzlichen Dank für Ihr Mitwirken!

Am 29. Oktober ist Violaine mit folgendem Performance-Programm in Karlsruhe zu Gast:

T(H)RACE
Der Abend beginnt mit der Performance "T(h)races, welche eine mögliche "Sprache der Amazonen" zum Inhalt hat  - jene mythischen Frauenfiguren aus der hellenischen Antike, die männliche Attribute wie Waffen und Krieg für sich beanspruchen. Als Textquellen dienen der Künstlerin  Herodots Historien (500 vor Christus) sowie Luce Irigaray's "Das Geschlecht, das nicht eins ist" (1977) - Irigaray ist vor allem für ihre Begriffsprägung "Phallokratie" bekannt; Kann Sprache Genre ausdrücken? Gibt es ein "Frau-werden" durch und mittels von Sprache?

REMIXX
Ausgehend von den berühmtesten Märchen - Schneewittchen, Aschenputtel aus Grimms Märchen, die Schöne und das Biest, und von literarischen Frauenfigurenwie Jane Eyre aus dem Werk von Charlotte Brontë, erstellt Violaine Archetypen weiblicher Charaktere, von Prinzessin bis Hexe...  Gemeinsam mit dem Designer Christophe Haméry stellt sie die Edition "REMIXX" vor, die als Tonträger  in limitierter Auflage erscheint, und an die Projektteilnehmerinnen und Teilnehmer verteilt wird.

29.10., 20 Uhr: KOHI-Kulturraum e.V., Werderstraße 47, 76137 Karlsruhe

Eintritt: 7 € (inklusive 1 Woche Eintritt zu allen Veranstaltungen des KOHI)

Für Projektteilnehmende freier Eintritt.