Marthe & Mathilde

Performance und Autorengespräch mit Pascale Hugues

© Pascale Hugues, Dagmar Morath, AF Presse © Marthe & Mathilde © Petra Weimer & Catherine Javaloyès als Marthe & Mathilde, Performance, 2018 © Stiftung CCFA Karlsruhe © Stiftung CCFA Karlsruhe
09. Dezember 2018, Prinz-Max-Palais, Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe, Veranstaltungsraum im 2. OG, 14h. Eintritt 10€. Für Mitglieder der Stiftung und Sprachschüler 8€.

Im Rahmen der Ausstellung Karlsruhe und Elsass-Lothringen ab 1871“ im Stadtmuseum, bei der die Stiftung mit zwei Gegenwartskunst-Installationen vertreten ist, zeigen wir ein ganz besonderes Programm:

„Marthe & Mathilde“ ist eine 2018 kreierte, deutsch-französische Performance nach dem gleichnamigen Roman von Pascale Hugues (2008, Rowohlt). Das Werk erzählt von der lebenslangen Freundschaft zwischen der Deutschen Mathilde und der Französin Marthe, in deren Elternhaus in Colmar sich die beiden begegnen. 1902 geboren, durchleben sie gemeinsam die wechselvolle Geschichte des Elsass. Zwei Schauspielerinnen, Petra Weimer und Catherine Javaloyès, lassen die beiden Protagonistinnen zweisprachig in Dialog treten.

Pascale Hugues ist anwesend und gewährt Einblick in ihr deutsch-französisches literarisches Schaffen.

Kaufen Sie Ihr Ticket jetzt in unserem sicheren Shop online, die Plätze sind limitiert.