Deutsch-Französischer Tag 2018

© Tomi Ungerer
08. Februar 2018, Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17, 76133 Karlsruhe. Beginn: 10 Uhr. Eintritt frei.

Zum 15. Mal in Folge veranstaltet die Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe zusammen mit zahlreichen Institutionen den Deutsch-Französischen Tag. Wir laden Sie ein, am Donnerstag, den 8. Februar 2018, von 10 bis 16 Uhr im Regierungspräsidium Karlsruhe, die deutsch-französische Freundschaft gemeinsam zu feiern. Das eigens für diesen Tag ausgearbeitete Programm richtet sich an SchülerInnen, Studierende, LehrerInnen, Eltern sowie alle Frankreichinteressierten.

Ein besonderes Highlight stellt an diesem Tag die Eröffnung der Ausstellung von und mit Karlsruher SchülerInnen im Rahmen des Projektes „Kritische Stimmen für ein Europa der Vielfalt“ dar. Zusammen mit ausgewählten Werken von internationalen Pressezeichnern des Vereins United Sketches präsentieren wir die Arbeiten, welche sie in Workshops realisiert haben.

Ab 10 Uhr werden in den Räumlichkeiten des Regierungspräsidiums viele Infoveranstaltungen u.a. zu den Themen Austauschprogramme, deutsch-französische Studiengänge, Praktika und kulturelle Unterschiede zwischen den beiden Nachbarländern angeboten. An den Infoständen besteht die Möglichkeit sich weiter über die vielen Angebote im Netzwerk der deutsch-französischen Institutionen zu informieren und sich direkt mit den MitarbeiterInnen auszutauschen. Am Nachmittag findet außerdem die festliche Verleihung der DELF-Diplome statt.

Rund um die Vorträge stehen außerdem innovative und spielerische Aktivitäten im Vordergrund: Poetry Slam- und Theater-Workshops, ein Kinder-Mitmach-Programm und weitere Aktionen garantieren ein dynamisches und gleichzeitig geselliges Ambiente der Veranstaltung. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls dank der SchülerInnen der Hotelfachschulen „Alexandre Dumas“ aus Illkirch und „Robert-Schumann“ aus Baden-Baden gesorgt.

Informationen zu den Workshops

Französische Poetry-Slam-Workshops

Schreiben, mit Ausdrücken spielen und jede Menge Spaß haben – genau das bieten die Workshops des französischen Slammers Nico K. Die Idee: Die Teilnehmenden schreiben auf spielerische Weise Texte, dann lernen sie diese auch mündlich vorzutragen. Verschiedene Tipps und kleine Hilfestellungen regen die Inspiration und Kreativität an und führen die SchülerInnen zu einer gelungenen Interpretation. Beim Slam werden Texte geschrieben mit der Absicht, gehört zu werden. Der Workshop bietet einen Raum des Austausches, in dem man lernt, sich einmal ganz anders auszudrücken – mit Papier, Stift und mit der Kraft seiner Stimme, ganz ohne Requisiten.

Leitung: Niko K.

Sprache: Französisch

Zeiten: Der Workshop wird mehrmals angeboten

Dauer: 1 Std.

Gewünschtes Sprachniveau: Französisch A2

Anmeldung erforderlich: nina-maria.goebeler@ccfa-ka.de oder 0721 1603816

 

Deutsch-Französische Theater-Workshops

In diesem deutsch-französischen Theaterworkshop erproben wir mit viel Spaß die Grundlagen des Theaterspielens. Wir stellen Rollen dar, wir improvisieren, wir benutzen unsere Fantasie, unsere Gestik, Mimik und Stimme. Zu zweit oder alle zusammen entwickeln wir eigene Szenen zu den Themen, welche uns interessieren. Und, eins ist wichtig dabei: Habt keine Angst in einer anderen Sprache Theater zu spielen, denn durch Rollenspiele mit alltäglichen Situationen verschwinden die Hemmungen viel schneller als gedacht!

Leitung: Virginie Bousquet

Sprache: Deutsch-Französisch

Zeiten: Der Workshop wird mehrmals angeboten

Dauer: 1 Std.

Gewünschtes Sprachniveau: Für jedes Französisch-Niveau möglich.

Anmeldung erforderlich: nina-maria.goebeler@ccfa-ka.de oder 0721 1603816